Ausfahrt Wächtersberg

Rund um den Wächtersberg

11.08.2020


In der 2. Augustwoche ist der Sommer richtig angekommen, sodass es galt, schattige Wege zu suchen.
Über die Bergwaldstraße durch das Gewann Klingenberg und Erlach fuhren wir meist im Schatten zum Grillplatz oberhalb vom Katzendarm.
Dort besichtigten wir den neuen Holzflieger und nutzten die Gelegenheit zum Tagesfoto. Weiter ging es auf dem Herrmann-Dutt-Weg bis zur Wächtersbergsiedlung und auf der Straße hinab zur Kreuzung nach Sulz.

Auf schon oft gefahrenem Weg dem Agenbach entlang durch Sulz hoch zum Jägerstein und zur Herrenplatte ging es stetig bergauf. Durch das Bechtental, dann durch den Heiligenwald, jetzt wieder abwärts und beim ehemaligen Mun-Depot fuhren wir bis zum Wasen. Dort schwenkten wir in den Klosterwald und besichtigten die riesigen Mammutbäume.

Zunächst schön eben, zuletzt über einen kurzen Trampelpfad erreichten wir unterhalb vom Kühlenberg wieder Emminger Markung. Entlang vom Klingenwald und bis zum Gartencenter waren auch einige Unebenheiten zu überwinden.

Trotz der nur 26 gefahrenen Kilometern war es doch eine abwechslungsreiche Runde.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com