Kegelmeisterschaft 2020

Mit Ausnahme vom Jahr 2016 wanderte der Pokal in den letzten sieben Jahren immer zu einem Gastkegler nach Mötzingen, bis nun endlich die Trophäe wieder einmal im Hause blieb. Der jüngste im Bunde, Alexander Schuler, hatte mit 118 Holz die Nase um 2 Holz vorne vor dem Titelverteidiger Klaus Gall.
So spannend wie in diesem Jahr war es seit Langem nicht mehr. Nach 20 Schub in die Vollen sah man folgendes Bild: Klaus 100, Alex 99, Dieter 89 und Rudi 90 Holz. Alle waren gespannt auf die zwei Durchgänge mit je 5 Schub abräumen mit Kranz. Alex legte 19 Holz vor. Klaus konterte mit 16 Holz und Dieter ließ beide mit 25 Holz nochmals zittern. Rudi mit 21 Treffer mischte ebenfalls nochmals mit. Letztendlich konnte Alex die Führung mit 118 Holz gegenüber 116 von Klaus behaupten.

Traditionell gab es nach der Siegerehrung noch weitere Kegelspiele, so dass die Kosten für die Bahn eingespielt wurden. Alles in allem, ein spannender 28. Kegelabend um den Manfred Fischer Wanderpokal mit dem Sieger Alexander Schuler.

Des weiteren wurden Termine für den kameradschaftlichen Bereich festgelegt.
Am Samstag, 18. Juli 2020 gibt es ab 16.30 Uhr bei den Sportanlagen Hochwasen ein gemeinsames Familiengrillen.

Nach einjähriger Pause findet wieder ein Drei-Tagesausflug statt. Nachdem die Terminfindung nicht ganz einfach war, einigte man sich auf Freitag 21. August bis Sonntag, 23. August 2020.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com